Die 5 Städte mit den meisten Startups in Deutschland

Regionen wie Stuttgart/Karlsruhe oder Rhein-Ruhr werden Berlin immer gefährlicher, wenn es darum geht welche deutschen Gründerstandorte in Deutschland am zukunftsfähigsten sind. Auch die Konkurrenz der beiden Metropolen Hamburg und München wird immer stärker und schafft bringt erste Unicorns hervor. Dieser Artikel ist nur eine Zusammenfassung der fünf bedeutensten deutschen Gründungsstandorte. Jede dieser Städte/Regionen wird in einer mehrteiligen Serie vorgestellt, welche das Zusammenspiel aus Industrie, Politik, Hochschulen und Startups genauer beleuchtet.

1. Berlin

Wie in der Einleitung erwähnt ist Berlin auch 2018 der größte und wichtigste Gründerstandort in Deutschland und meistens auch in der Top 5 in Europa. In einer Studie von Telefonica Digital und Startup Genome liegt Berlin auf Platz 15 der weltweit attraktivsten Regionen um sein Startup zu gründen.

Besonders attraktiv machen Berlin die vergleichsweise niedrigen Lebensunterhaltungskosten, der Zugang zu Talenten aus der ganzen Welt und die Möglichkeiten zur FInanzierung des eigenen Unternehmens. Im Startup Barometer von EY geht hervor, dass Berliner Startups 2/3 des gesamtdeutschen Investitionsvolumen erhalten. Die 5 größten VC-Deals des ersten Halbjahres 2018 haben allesamt Berliner Startups eingesammelt.

3 Startups aus Berlin

Auto 1 – Deutschlands größter Gebrauchtwagen Händler wurde 2012 gegründet und ist mittlerweile in mehr als 30 Ländern aktiv. 2018 stieg die japanische Softbank ein und sorgte mit 460 Millionen€ dafür, dass Auto1 seinen Unicorn Status erhalten hat (Unternehmensbewertung > 1 Mrd.€). 

N26 – Number 26 ist eine Direktbank, welche seit 2016 ein offizielle Banklizenz inne hält. 2018 wurden 1,5 Millionen Kunden vermeldet und die Expansion in die USA ist gestartet. 

Zalando – Für Konsumenten das wohl bekannteste Unternehmen aus Berlin. Mit 1,2 Milliarden Umsatz in Deutschland (2017) ist Zalando der dritt größte Onlineshop (Amazon: 8,8 Mrd€ & Otto 2,9 Mrd.€

3 wichtige Branchen in Berlin

E-Commerce 

Ad-Tech (Advertising Tech)

FinTech

Investitionsvolumen in Mio€ - Gelb 1. HJ 2018; Grau 1.HJ 2017

2. München

München findet sich immer wieder unter den Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Auch in der Startup Szene hat sich in den letzten Jahren eine positive Entwicklungen gegeben. Allem voran durch die Universitäten: die LMU München und die TU München (Platz 1 der Universitäten für Gründer im DSM18). Gemeinsame Programme wie das Center for Digital Technology and Management  (CDTM) stärken das Ökosystem. Eine weitere Zentrale Rolle spielt die UnternehmerTUM in Garching und das dazugehörige Manage&More Programm. 

In München sind zwar weitaus weniger VC’s vor Ort, dennoch haben einige, wie Earlybird oder Acton, Ihren Sitz in München. Dazu hat der Großraum München mit 6 DAX Unternehmen einen industriellen Standortvorteil, welcher die hohe Anzahl an B2B Startups erklärt. 

3 Startups aus München

Flixbus – Viele in Deutschland kennen die grünen Busse von Flixbus. Seit neuestem Auch an der US West & Ostküste. Fun Fact: Flixbus besitzt selber nur einen Bus und der ist beim ersten Versuch durch den TÜV gefallen. 

Celonis – Das Data-Mining Startup hat in Ihrer Series B 50 Millionen Euro eingesammelt und zählt zu den wenigen deutschen Unicorns (>1 Mrd.€). Celonis wird mittlerweile von SAP mitverkauft, das Produkt heißt dann: SAP Process Mining by Celonis. 

Westwing – Gegründet wurde Westwing von deutschlands bekanntester Gründerin Delia Fischer. Westwing ist ist kein reiner Online-Shop, sondern sieht sich eher als Shopping Magazin für den stark wachsenden Home & Living Bereich. Im Oktober 2018 erfolgte der IPO. 

3 wichtige Branchen in München

Mobility 

Healthcare Tech

IoT/AR – Deep Tech

3. Hamburg

Hamburg ist nicht nur die größte Stadt in der EU, die keine Hauptstadt ist, sondern auch wichtiger Standort der deutschen Startup Szene.  Auf Einwohner gerechnet gründen sogar mehr Menschen in Hamburg ein Startup, als in der Berlin

Neben einer starken Medienbranche (Zeit, Spiegel & G+J) haben auch viele US-Unternehmen wie Twitter, Google, Facebook oder auch Snapchat haben Ihre Deutschlandzentrale in der Hansestadt. 

Dazu ist Hamburg das Zentrum der Videospielbranche in Deutschland, Unternehmen wie InnoGames, BigPoint, Daedalic Entertainment oder GoodGame Studios kommen allesamt aus dem Norden. 

 

3 Startups aus Hamburg

Xing – Das Karrierenetzwerk Xing ist mit 15 Mio. Nutzern in der DACH Region immer noch einen Tick größer als LinkedIn, die Konkurrenz aus Mountain View, USA. Gerade für den deutschen Mittelstand ist Xing häufig die Plattform Nr. 1. 

About You – Die E-Commerce Tochter der Otto Group erfreut sich immer größerer Beliebtheit, Grund dafür mag die Zusammenarbeit mit Influencern sein. Im Juli 2018 ist About You ein Unicorn geworden, nach einer Finanzierung von 300 Mio.€

Finanzcheck.de – Das Nummer 1 Online Portal in der Kategorie Finanzen und Versicherungen. Im Juli 2018 wurde bekannt, dass Scout24 Finanzcheck.de für 285 Millionen übernommen hat. Primär soll das Geschäft mit Autokrediten durch diese Übernahme gesteigert werden.

3 wichtige Branchen in Hamburg

Games

E-Commerce

Food

Hauptsitze von Startups nach Gründerregion


4. Rhein/Ruhr

Mit 12 Millionen Einwohner ist die Metropolregion Rhein/ Ruhr die bevölkerungsreichste Region in Deutschland. Die Transformation von der Montanindustrie hin zu innovativen digitalen Geschäftsideen ist eher ein schleppender, als exponentiell wachsender Prozess.

2017 erfolgte ein Regierungswechsel. Die Rot-Grüne Regierung verlor Ihre Mehrheit an die, von Armin Laschet geführte, Schwarz-Gelbe Koalition. Für Gründer besonders spannend, ist das Gründerstipendium NRW.  Dabei werden 1.000 Startups/ Gründer für 1 Jahr finanziell mit 1.000€ pro Monat unterstützt, damit sich diese voll und ganz der Entwicklung Ihres Startups widmen können. 

Ob dieses System auf Deutschland übertragbar ist, wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Dem Gründerstandort NRW und Rhein/Ruhr schadet es bestimmt nicht.  

3 Startups aus Rhein/Ruhr

Instana – Instana ist eine KI basierende Application Performance Management Software für Großunternehmen, welche über die letzten 3 Jahre 57 Millionen VC-Gelder eingesammelt hat. Simpel: Sie überwachen Code, damit keine Fehler passieren.  

Jobmensa – Eine von Deutschland’s beliebtesten studentischen Jobbörsen. In das 2008 in Köln gegründete Portal investiere Holtzbrink Ventures und ist größter Gesellschafter des Unternehmens.

Shop.co – Im Mai 2018 wurde bekannt, dass das Düsseldorfer Startup Shop.co für eine zweistellige Millionensumme von dem schwedischen Startup Klarna übernommen wird. Shop.co war eine Browser-Extension, die einen gemeinsamen Warenkorb über mehrere E-Commerce Stores verbinden konnte. 

3 wichtige Branchen in Rhein/Ruhr

E-Commerce

MarTech (Marketing)

 Food


5. Großraum Stuttgart/Karlsruhe

Der Großraum Stuttgart/ Karlsruhe ähnelt München in vielerlei Hinsicht. Das Fundament für den Startup-Boom liefern auch hier die Universitäten, besonders das KIT (Karlsruher Institut für Technologie).  Gut abgeschnitten haben, laut WiWo Uni Ranking 2018, die Studiengänge Informatik (Platz 1 in DE), Maschinenbau (Platz 3) und die Elektrotechnik (Platz 2). 

Ähnlich wie in München profitiert hier die Region von der starken Industrie, dazu gehören Unternehmen wie Daimler, Porsche oder auch Robert Bosch. Deshalb verwundert es nicht zu sehr, dass die meisten Startups einen starken B2B Fokus haben und versuchen von diesem Cluster zu profitieren. 

 

 

3 Startups aus S/KA

Curavec – Curavec ist mit seiner Gründung 2000 kein klassisches Startup. Dennoch hat es für aufsehen gesorgt als 2015 die Bill and Melinda Gates Foundation 46 Millionen in das Tübinger Bio-Tech Unternehmen investiert haben. Mit 1.7 Milliarden€ Unternehmenswert zählt es zu den deutschen Unicorns. 

Blue Yonder – Bietet eine KI-Lösung für Handelsunternehmen um Bestellprozesse zu optimieren. Blue Yonder wurde 2018 an die amerikanische Firma JDA Software verkauft, welche sich mit Supply Chain Prozessen beschäftigt.

Cynora – Die Mission ist simpel erklärt: „Wir machen OLED besser“. Zu den Investoren gehören unter anderem die beiden Technologie Unternehmen LG und Samsung, welche viele OLED Geräte im eigenem Sortiment haben.

3 wichtige Branchen in Rhein/Ruhr

Automotive

Med/BioTech

IoT/AR – Deep Tech

Top 10 Gründer Hochschulen

Quelle: Deutscher Startup Monitor 2018 S. 36

Quellen und weiterführende Artikel

  • Deutscher Startup Monitor 2018 https://deutscherstartupmonitor.de/fileadmin/dsm/dsm-18/files/Deutscher%20Startup%20Monitor%202018.pdf
  • Deutsches Startup Barometer 2018 https://www.studis-online.de/Studieren/art-2066-wiwo-uniranking2018.php#erg
  • https://www.vc-bw.de/was-ist-vc-bw/daten-und-fakten/start-up-szene-baden-wuerttemberg/
  • Uni WiWo Ranking 2018 https://www.studis-online.de/Studieren/art-2066-wiwo-uniranking2018.php#erg
  • https://www.gamecity-hamburg.de/
  • Unternehmens Infos: Mischung aus Gründerszene, Handelsblatt, Wikipedia und ÜberUns Seiten des Unternehmens

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.